02.04.1945 – Böwen

BÖWEN: Wiederum ist ein junges Menschenleben, infolge Unvorsichtigkeit, zu beklagen. Am Montagnachmittag spielte der 12-jährige Schüler Ferdinand Brachmond aus Böwen (Wiltz) in einem dem Elternhaus nahe gelegenem Viehpark. Hier entdeckte er eine Mine. Wie Kinder nun einmal sind, machte sich der Knabe an dem gefährlichen Ding zu schaffen, welches daraufhin explodierte und den Knaben in Stücke riss.