05.06.1945 – Erpeldinge/S.

ERPELDINGEN: Beim Entfernen von Minen trat der 35-jährige Peter Kesseler von hier unversehens auf eine solche.  Man brachte den Unglücklichen nach einer Klinik, wo er noch am selben Abend verschied. Bei derselben Gelegenheit wurde ebenfalls ein gewisser Albert Stirn aus Luxemburg durch Splitter am Körper schwer verletzt. Bald nach seiner Ankunft im Krankenhaus erlag er seinen Verletzungen.