18.07.1945 – Oberdonven

OBERDONVEN: Im Schulhofe fanden 2 Knaben im Alter von 5 und 7 Jahren unter einem Haufen Gerümpel einen Sprengstoff, an dem sie herumhantierten.  Plötzlich erfolgte eine Explosion, wodurch beide gräulich verstümmelt wurden. Einer der Jungen war bereits nach einer Viertelstunde eine Leiche, indes der andere später verschied.