07.08.1945 – Ösling

Beim Minen räumen ums Leben gekommen. Nachforschungen noch nicht abgeschlossen. Stand 01. März 2024

25.06.1945 – Ösling

Der 21-jährige Arbeiter Norbert Scheffen von hier, der beim Entfernen von Minen im Oesling tätig war, war unversehens auf eine Mine getreten, die zur Explosion gelangte und ihm schwere Wunden beibrachte.  Man schaffte den Verunglückten nach einem Krankenhaus in Luxemburg, wo er seinen Verletzungen erlag. Die Leiche wurde in seinem Heimatdorfe beigesetzt.