Memorial Park Housen

05.01.1919 - Rumelange

Todesursache: Handgranate

Esch/Alz., 7. Jan. (Unfall) Am Samstagvormittag fand der 30jähr. Wächter Fr. Trombini zu Grube Langengrund eine Handgranate. Er betrat den in der Nähe gelegenen Maschinenraum, um das Geschoss auseinander zu nehmen. Etwa 1 Stunde später beim Betreten des Maschinenraums fanden Arbeiter Trombini als Leiche neben einer Drehbank vor. Der Körper war schrecklich verstümmelt. Die Unterschenkel, Arme, und der Kopf waren abgerissen. Der Leib war vollständig aufgerissen. Die Kleider des Opfers waren verbrannt.

Todesopfer:

cross
TROMBINI Franz
Quellenangaben:

Volkstribüne, 11.01.1919

Escher Tageblatt, 08.01.1919