Memorial Park Housen

07.03.1948 - Ehleringen

Todesursache: Handgranate

EHLERINGEN: Gestern Abend huldigten acht Kinder im Alter von 2–16 Jahren hier ihren üblichen Spielen. Dabei stießen sie plötzlich auf eine Handgranate, die aus der Kriegszeit unter anderem Gerumpel zurückgeblieben war. Das älteste der Kinder bemächtigte sich derselben, hantierte daran und schleuderte sie schließlich von sich. Wenige Sekunden später explodierte der gefährliche Sprengkörper mit lautem Knall. Von den Splittern wurden sämtliche Kinder getroffen und mehr oder weniger schwer verletzt. Sie wurden sofort im Ambulanzwagen in die Escher Klinik eingeliefert, wo die Ärzte bei zwei von ihnen lebensgefährliche Wunden feststellten.

Das zweijährige Kind Zimmermann, das am Sonntag in Ehleringen bei der Explosion einer Handgranate mit sieben anderen Kindern verletzt worden war, ist seinen Verletzungen erlegen.

Todesopfer:

cross
ZIMMERMANN
Quellenangaben:

Luxemburger Wort, 08.03.1948

Luxemburger Wort, 11.03.1948

© Collection Mnhm