Memorial Park Housen

10.03.1945 - Bivels

Todesursache: Mine

Der zuletzt in seinem Geburtsort Lorentzweiler evakuierte Zollaufseher Marcel Hinger von hier war unlängst mit seinem Bruder nach hiesiger Ortschaft gekommen, um nach seinen Habseligkeiten zu sehen. In der Kegelbahn des von ihm bewohnten Hauses stießen sie auf eine Mine, die sofort explodierte und beide schwer verletzte. Marcel Hinger wurde mit lebensgefährlichen Wunden ins Sanatorium von Vianden eingeliefert, wo er bereits anderntags starb. Seine letzte Ruhestätte fand er auf dem Kirchhof von Lorentzweiler. Er war verheiratet und Vater eines 5-jährigen Kindes

Todesopfer:

9
HINGER Marcel
Quellenangaben:

Escher Tageblatt, 21.03.1945

Collection Waltzing Albert, Useldange

© Collection Mnhm