Memorial Park Housen

29.10.1944 - Mühlenbach

Todesursache: Granate

Mühlenbach, 31. Okt. Trotz aller Warnungen, dass der Umgang mit Waffen und Munition äußerst gefahrvoll ist, kommen nahezu täglich immer wieder dergleichen leidige Unfälle vor. So fand am verfl. Sonntag gegen 4 Uhr nachmittags der 21-jährige, auf der Arbed in Dommeldingen beschäftigte Dreher Jempy Schweich gelegentlich eines Spazierganges, den er in Begleitung seiner Braut sowie von Familienangehörigen im Baumbusch unternahm, auf dem Wege von Siebenmorgen zum sogen. „Jagdschloß” eine Granate, an der er sich alsbald zu schaffen machte. Unversehens explodierte das Geschoss und zerschmetterte ihm eine Hand sowie ein Bein, außerdem trug er noch andere Verletzungen davon. Man brachte ihn im Sanitätsauto nach der Eicher Klinik, wo er kurz nachher verschied. Der Verunglückte ist der Sohn des in der Arbeitsstraße in Beggen wohnenden Arbeiters Josef Schweich-Majerus.

Todesopfer:

6
SCHWEICH Jean-Pierre
Quellenangaben:

Luxemburger Wort, 27.10.1944

Collection Waltzing Albert, Useldange