21.01.1945 – Folscheid

Am 20. Januar hat es leider einen tragischen Unfall mit Todesfolge gegeben. J.P. Ries (Schmats Jemp) wurde auf dem Mergenhof von Granatsplitter schwer verwundet. Er wurde ins amerikanische Notlazarett nach Rambrouch gebracht, wo er tags darauf verstarb. Erlebnisbericht von Jos Krippes.

14.02.2019 – Waldhaff

Am Donnerstagmorgen gab es einen tödlichen Unfall im Munitionsdepot in Waldhof. Laut Staatsanwaltschaft ist eine Artilleriegranate explodiert. Im Munitionsdepot der luxemburgischen Armee in Waldhof hat es am Donnerstagmorgen gegen 10.30 Uhr einen tödlichen Unfall gegeben. Die Staatsanwaltschaft bestätigte gegen 12.20 Uhr, dass eine Explosion mit zwei Toten und zwei Verletzten im Lager stattgefunden habe. Einer […]

05.07.2002 – Hosingen

HOSINGEN: Wie wir bereits am Samstag berichteten (LW vom 6. Juli), war es am Freitagabend zu einem tragischen Unfall in Hosingen gekom­men, als ein 33-jähriger Mann bei einer Granatexplosion sein Leben verlor. Der Hausbewohner und ein Bekannter hatten in der Garage des Einfamilienhauses in der Straße „an der Meilchen” an Kriegsmunition gebastelt, als ein scharfer Sprengkörper explodier­te. Der 33-jährige Bekannte […]

01.03.1972 – Friedhaff

FRIEDHAFF: Sprengkörper aus der Rundstedtoffensive fordert fast 30 Jahre nach Kriegsende junges Menschenleben bei Friedhof (Diekirch). Ein besonders tragischer Zwischenfall ereignete sich gestern Nachmittag auf der Gemarkung Bastendorf. Die Ehefrau und die Schwiegermutter eines ausländischen Hofpächters brannten auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Anwesens eine Hecke ab, als plötzlich eine Explosion erfolgte. Die Ehefrau des Pächters fiel zu Böden […]

13.06.1956 – Dickweiler

DICKWEILER: Explodierende Granate tötet zwei Personen. Ein grässliches Explosionsunglück ereignete sich gestern Morgen gegen 9 Uhr auf dem Hofgut des Hrn. Aloyse Daleiden-Weis. Der Bruder des Besitzers, der Hüttenarbeiter Nic. Daleiden, sowie der Knecht des Hofes, der 20-jährige Emil Paulus aus Trier, hatten in der Nähe der Ortschaft auf dem Felde eine Granate gefunden. Sie brachten dieselbe nach Hause […]

28.10.1952 – Trintingen

TRINTINGEN: Am Dienstag ereignete sich hier ein folgenschwerer Unfall, dem leider ein blühendes Menschenleben zum Opfer fiel. Der hiesige Landwirt Aloys Neyers war am frühen Nachmittag mit seinem Wagen zum „Weiher“ gefahren, wo er, unweit der Landstraße Oetringen Bous, einige Feldarbeiten zu verrichten hatte. Gegen 2 Uhr ließ eine heftige Explosion die Leute der Umgegend aufhorchen. Viele eilten herbei, […]

05.05.1951 – Lentzweiler

LENTZWEILER: Ein grässliches Explosionsunglück versetzte am Samstagabend gegen halb acht Uhr unser stilles Dörfchen in größte Aufregung. Über den Hergang des Unglücks erfahren wir folgende Einzelheiten: Hr. und Frau Guill. Weyer-Neuman sowie eine ihrer Töchter waren kurz vor der oben angegebenen Zeit mit ihrem Lieferwagen von einer Geschäftstournee nach Hause zurückgekehrt. Während Vater und Tochter gleich die Wohnung […]

27.04.1951 – Kranzenhof/Hoesdorf

KRANZENHOF: Ein grässliches Unglück ereignete sich am vergangenen Freitag auf dem benachbarten Kranzenhof. Drei Tage zuvor war dort ein achtzehnjähriger Knecht aus Ettingen, bei Karlsruhe in Dienst getreten. Bei Feldarbeiten fand er am Waldrande eine Granate, welche er aufhob und mit auf den Hof nahm. Als er sich daran zu schaffen machte, um dieselbe zu entladen, und der […]

03.02.1948 – Bech-Kleinmacher

BECH-KLEINMACHER: Ein grässliches Unglück ereignete sich gestern Nachmittag gegen 4 Uhr in unserer Ortschaft. Durch eine heftige Detonation und kurz darauf einsetzende Hilferufe hinter dem Hause des Herrn Nik. Greiveldinger, Präsident der Kellereigenossenschaft Bech-KIeinmacher alarmiert, liefen die Nachbarn. Als Erster der hiesige Gastwirt Kleman Camille, an die Unfallstelle. Er nahm sich des am meisten Verletzten, dem 10- […]

25.02.1946 – Niederwiltz

Niederwiltz: Gestern Montag, Nachmittag spielten drei Jungen von 8 bis 10 Jahren der Familien Eugen Wampach, Nicolas Becker und J.P. Nilles hier in der „Getzt“ mit einem Sprenggeschoss, welche sie irgendwo im Schutt aufgefunden hatten. Plötzlich explodierte dasselbe und verwundete die Jungen Wampach und Becker lebensgefährlich. Eine Stunde später erlag Wampach der grässlich zugerichtet war, in der hiesigen Klinik seinen Verletzungen. Becker wurde […]